Jubiläumstour Etappe 4: Cavadiras – Piz Ault – Etzlihütte

chriizlipass z füäss älläi am bärg gäge mittag züe dr hiimu chnitschblai ä blick zrugg zur hitte die letschte par schritt hocke verschnüüfe d schtroomläitig träit ires äiteenig lied vu mascht zu mascht ä mungg vergisst z pfiife schliift hinder n ä schtäi verschtüüned ab miär ai ich ä käis wort nur lüäge und sii ds lääbe n äs gschänk […]

Weiterlesen

Jubiläumstour Etappe 6: Rossbodenstock (15. September)

  Septembermorgen Im Nebel ruhet noch die Welt, noch träumen Wald und Wiesen: Bald siehst du, wenn der Schleier fällt, den blauen Himmel unverstellt, herbstkräftig die gedämpfte Welt in warmem Golde fliessen. Eduard Mörike (1827)   Wie zauberhaft sich der September präsentieren kann, wussten schon die biedermeierschen Dichter. Eduard Mörike vermag dies in seinem Gedicht Septembermorgen wunderschön auszudrücken. An einem […]

Weiterlesen

Jubiläumstour Etappe 5: Piz Nair (11.-12. August 2018)

Auf die Idee wäre ich alleine nie gekommen, eine Tour auf dem Piz Nair zu organisieren, aber als ich diese „Jubiläumstour-Etappe“ auf der Karte angeschaut hatte, war es das perfekte Ziel für eine einfache und einsame Hochtour weit von der Basler Sommerhitze. Die Hütte war komplett ausgebucht, aber mit der stabilen Wetterlage und der besonders hohen Sternschnuppe-Aktivität war ein Biwak […]

Weiterlesen

Eggbärgli (15. Januar 2017)

Steiles Eis, erschreckende Blicke in die Tiefe, luftige Passagen, und das war nur die Hinfahrt zu unserer Skitour auf dem Eggbärgli (GPS-Nutzer sollten aufpassen, die alte Bergstrasse über Elsigbach ist bestimmt nicht die kürzeste oder einfachste Route nach Achseten!) Volle 40 Minuten nach Georg und Fabrizio sind Toni und ich dank diesem Umweg endlich am Parkplatz angekommen. Bis dann war […]

Weiterlesen

Grosser und Kleiner Mythen (7. November 2015)

Im November denkt man meistens an Regen, Kälte, Wind und Dunkel, aber dieses Jahr ist die Herbstsonne geblieben, und zwar lang genug, dass wir laut Wetterprognose eine grössere Chance von Waldbrand als Regen in der Innerschwyz hatten. Der Schnee lag schon in den höheren Bergen, aber die Mythen-Kette war noch schneefrei und einladend. Wir waren bestimmt nicht die einzigen, die […]

Weiterlesen

Chaiserstock (27. September 2015)

Eigentlich wollten wir auf den Bristen, aber wegen Neuschnee hatte die Blackihütte schon zu. Als kurzfristige Alternative kam uns den Chaisertsock in den Sinn, und so haben wir uns entschlossen, vom herrlichen Spätsommerwetter in der Innerschwyz zu profitieren. Jens, Marco und Oli sind am Samstag schon los gefahren und haben in der Lidernenhütte übernachtet. Der neblige Klettergarten hat Toni, Marcos […]

Weiterlesen

Porta d’Es-cha / Piz Kesch (5./6. September 2015)

Mit dem grossen Ziel Piz Kesch (3418m ü.M.) vor Augen sind wir Samstag Nachmittag bei Regenhudelwetter von Zuoz (1716m ü. M.) in die Chamanna d’Es-cha (2594m ü. M.) hinaufgewandert. Wir verbrachten einen gemütlichen Hüttenabend im kleinen Rahmen, das Essen war ausgezeichnet (Hab Dank Hüttenwart Stefan Vogler!). Wir lernten auch die Hütten-Maus kennen, die speziell jeden Abend vom Hütten-Meister mit Alpkäse […]

Weiterlesen