Bifertenhütte / Camona Durschin

Bifertenhütte / Camona Durschin

Die ursprüngliche und im Sommer bewartete Hütte liegt hoch über Brigels in der Surselva (Standort auf geo.admin.ch), nahe der Grenze zwischen Graubünden und Glarus. Im Sommer ist der beste Kuchen zwischen Chur und Disentis auch für Tagesausflügler erreichbar, und in der wilden Umgebung eröffnen sich zahlreiche Wander- und Hochtourenmöglichkeiten. Im Juni 2018 wurden die Umbauarbeiten der bald 90-jährigen Hütte abgeschlossen.

Bifertenhütte mit neuem Anbau im September 2017

 

„Tödi, Piz Urlaun und Bifertenstock sind mir immer besonders liebe Berge gewesen, gleichviel auf welchen Routen ich sie bestiegen habe. Von allen aber ist der Biferten der schönste. Mag man sich in schwerer Arbeit über die grandiose Nordwand auf den Gipfel hinaufarbeiten, ihn von der Fridolinshütte über das Schaufelberger Coulor erreichen, über den Bänderweg oder durch das Val Frisal, immer bietet dieser Gipfel reiche Abwechslung und unauslöschliche Eindrücke. Er wird nicht viel bestiegen, weil er etwas abseits steht und die Zugänge vom Glarnerland aus lang sind und, besonders bei nicht ganz guten Verhältnissen, auch ordentlich schwierig werden können. Möge dies so bleiben und möge der Bifertenstock auch in Zukunft ein Berg sein, welcher dem Bergsteiger, der den grossen Rummel nicht liebt, in der Einsamkeit und Ruhe eine Stätte der Erholung und Entspannung bietet!“

aus: A. Vögeli (1945): Ein Bergsteigerleben, Orell Füssli Verlag, Zürich.

 

AAC-Touren und Clubaktivitäten um die Bifertenhütte

Obwohl die Bifertenhütte von Basel aus nicht ganz nah ist, unternehmen wir immer mal wieder Touren zu und um unsere Hütte.

Adresse und Kontoverbindung

Alles über die Hütte direkt auf der eigenen Homepage: Bifertenhütte