Porta d’Es-cha / Piz Kesch (5./6. September 2015)

Mit dem grossen Ziel Piz Kesch (3418m ü.M.) vor Augen sind wir Samstag Nachmittag bei Regenhudelwetter von Zuoz (1716m ü. M.) in die Chamanna d’Es-cha (2594m ü. M.) hinaufgewandert. Wir verbrachten einen gemütlichen Hüttenabend im kleinen Rahmen, das Essen war ausgezeichnet (Hab Dank Hüttenwart Stefan Vogler!). Wir lernten auch die Hütten-Maus kennen, die speziell jeden Abend vom Hütten-Meister mit Alpkäse […]

Weiterlesen

Gspaltenhorn (14. August 2015)

Nachdem die Tourenplanung spontan mittels dringlicher Telefonate am Samstag morgen geklärt wurde, stand das Ziel fest: Gspaltenhorn und zwar mit Biwakausrüstung, die Hütte war sowieso voll. Geplant, getan und so waren wir bereits auf dem Weg ins Berner Oberland. Nach einer spektakulären Fahrt auf der steilsten Postauto-Strecke der Schweiz auf die Griesalp, ging es auf dem schön angelegten Wanderweg an […]

Weiterlesen

Weissmies (4017 m ü.M.) um den Nationalfeiertag ’15

Am Wochenende vom 1. August 2015 waren Claudio, Phil, Markus Melzler und ich so hoch unterwegs gewesen wie ich es noch nie vorher gewesen war. Unser Ziel das Weissmies (4017 m ü.M.) im Wallis. Bei Nieselregen starteten wir am 1.8. mittags von Saas Grund entlang eines Wasserfalls und über einen felsigen Wanderweg hoch zur Almagellerhütte. Komplett ausgebucht an diesem besonderen […]

Weiterlesen

Zervreilahorn im Valsertal (17. August 2014)

Auf meine offene Newsletter-Ausschreibung für Klettertouren hat sich Beni Hepp gemeldet und nach mehreren verregneten Wochenenden war endlich für das Bündnerland ein sonniger Sonntag vorhergesagt. Mit dem letzten Postauto erreichten wir am Samstagabend den Zervreilastausee zuhinterst im Valsertal. In 1 1/2h stiegen wir bei zwei kurzen, aber nicht vorhergesagten Regenschauern in Richtung Furggelti auf. In diesem sanften Gelände auf rund […]

Weiterlesen

Gruebenhüttenfest und Frondienst (06.-07. Oktober 2013)

Der Frondienst auf der Grubenhütte wurde wetterbedingt auf Sonntag und Montag verschoben. Trotzdem fand eine stolze Zahl von Fronarbeitern den Weg in die Handegg. Die Tagesgäste Katharina, Mike, Oli und Äschi besserten den Hüttenzustieg im Couloir auf 2000 m ü.M. aus. In diesem steilen Wegstück wurden Steinblöcke zu Stufen arrangiert und fixiert. Hanna, Sämi, Toni und ich arbeiteten unter der […]

Weiterlesen
1 2 3