Jubiläumstour Etappe 4: Cavadiras – Piz Ault – Etzlihütte

chriizlipass z füäss älläi am bärg gäge mittag züe dr hiimu chnitschblai ä blick zrugg zur hitte die letschte par schritt hocke verschnüüfe d schtroomläitig träit ires äiteenig lied vu mascht zu mascht ä mungg vergisst z pfiife schliift hinder n ä schtäi verschtüüned ab miär ai ich ä käis wort nur lüäge und sii ds lääbe n äs gschänk […]

Weiterlesen

Jubiläumstour Etappe 6: Rossbodenstock (15. September)

  Septembermorgen Im Nebel ruhet noch die Welt, noch träumen Wald und Wiesen: Bald siehst du, wenn der Schleier fällt, den blauen Himmel unverstellt, herbstkräftig die gedämpfte Welt in warmem Golde fliessen. Eduard Mörike (1827)   Wie zauberhaft sich der September präsentieren kann, wussten schon die biedermeierschen Dichter. Eduard Mörike vermag dies in seinem Gedicht Septembermorgen wunderschön auszudrücken. An einem […]

Weiterlesen

Jubiläumstour Etappe 2b & 3a: Piz Urlaun (8. – 9. September 2018)

Trotz der kurzfristigen Ausschreibung haben sich vier Teilnehmer für diese Etappe der Jubiläumstour gefunden. Während bunt geschmückte Kühe den Weg ins Tal nehmen, folgen wir von Brigels aus dem Wanderweg bis Frisal. Ab hier geht es weglos weiter durch das einsame Val Frisal, ein wahres Bijou! Über uns thront die Bifertenhütte, die bald in der Ferne sichtbar wird. Über das […]

Weiterlesen

Über den Allmegrat bei Kandersteg (14. Juli 2018)

Da der Wetterbericht der geplanten mehrtägigen Tour einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, haben wir uns kurzfristig entschieden, wenigstens das gute Wetter am Samstag zu nutzen und den Allmegrat oberhalb Kandersteg zu überschreiten. (Die Tour ist folglich leider nicht ausgeschrieben gewesen.) Gestartet sind wir kurz vor neun in Kandersteg in Richtung Golitschenpass. Der Aufstieg erfolgt auf einem Wanderweg mit […]

Weiterlesen

Im Entlebucher Fluezirkus: Torflue – Äbnistetteflue – Änggelaueneflue – Lanzigeflue – Baumgarteflue – Grönflue – Schwändliflue (16. Juni 2018)

Im Entlebucher Fluezirkus: Torflue – Äbnistetteflue – Änggelaueneflue – Lanzigeflue – Baumgarteflue – Grönflue – Schwändliflue Unvergessliche, lange und einsame Tagestour über die Flühe des Entlebuchs.   Route: Gründli – Toregg – P. 1834 – Schafmatt – Grönflue – Hurbele – P. 1778 – Rüchiloch – Flühli [1900 hm, T5+, II] TN: Claire, Jessica, Marco, Matthias, Thomas

Weiterlesen

Veni, Vidi, Vici – Alpinwanderung Tessin (11.-12. November 2017)

Wo wir waren: Tag 1: Verscio (265m) -> Salmone (1560m) -> (weglos, dabei 1 Steinpilz gefunden) -> Mulegn Übernachtung in wunderschönem Rustico Tag 2: Mulegn (906m) -> Monte Pino (1659m) -> Madone (2018m) -> Monte Pino (1659m) -> Berzona Was haben wir dabei gesehen: Viel Sonne, ein wenig Schnee…   …Salmone (1560m), der mit „salmon“ nicht zu verwechseln ist…   …Mulegn, Rustico und viele goldene […]

Weiterlesen

Val Grande – Drei Tage in der Wildnis zwischen Premosello (I) und Trontano (I) (2. – 4. November 2017)

Der Nationalpark Val Grande liegt im Gebiet zwischen dem Lago Maggiore und Domodossola. Vor vielen Jahrzehnten noch Kulturland, wurde das Tal (mit den vielen Seitentälern) in den 90er-Jahren zum Naturschutzgebiet erklärt und sich selbst überlassen. Nun führen abenteuerliche Pfade durch diese neue Wildnis. Unsere Durchquerung führte uns in drei Etappen über alte Pässe und Kämme, durch verlassene Täler und endlose […]

Weiterlesen

Brienzergrat (15. Oktober 2017)

Die Überschreitung des langen Brienzergrates ist eine der schönsten Alpinwanderungen der Schweiz und bietet gerade im Herbst eindrückliche Tief- und Weitblicke. Von Interlaken fuhr uns die erste Bahn hoch zur Harder Kulm. Von da folgten wir (mit einem ruppigen Abstecher auf den Wannichnubel) dem meist grasigen Kamm in stetem Auf und Ab bis zum Brienzer Rothorn. Dabei mussten wir zügig unterwegs sein, […]

Weiterlesen

Historischer Klettersteig „Pinut“ (16. Oktober 2016)

Das Gute an bekannten, tiefer liegenden und einfachen Bergzielen ist, dass sie gut ausgeschildert sind. So konnten wir den Einstieg zum Pinut-Klettersteig auch schnell finden. Für den Herbst hatten wir einen optimalen Tag erwischt. Sonne, keine Wolke am Himmel und recht warm. Warm genug, um kurzärmlich nach oben zu gehen. Der Steig an sich hat etwas Spezielles an sich. Normalerweise […]

Weiterlesen
1 2