AACB Lawinenkurs 2018 – AUSGEBUCHT

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 08/12/2018 - 09/12/2018

Kategorien


Erklärung der AACB Schwierigkeits-Skalen
Erklärung der SAC Schwierigkeits-Skalen

AACB Skala: erwünschte Kondition = 1, erwünschte Erfahrung = 1
SAC Skala: WS

Erneut findet unser belieber Lawinenkurs gleich zu Beginn der Saison statt. Egal ob für Skitouren-Einsteigerinnen oder alte Hasen – der Kurs ist der ideale Start in die Skitouren-Saison! Der Kurs richtet sich an Skifahrer, Snow- und Splitboarderinnen.

Unter der Leitung von Markus Käppeli, dipl. Bergführer, verbringen wir ein Wochenende im Gebirge und lernen bzw. repetieren die akutelle Lawinentheorie und -praxis. Dazu gehören Lawinentheorie, 3×3, Tourenplanung und Gefahren im winterlichen Gebirge. Dabei soll jeder Teilnehmende auch Wegfindungs-, Planungs- und Entscheidungsaufgaben übernehmen.

Leitung
Bergführer Markus Käppeli

Kursort
Der Bergführer bestimmt den Kursort abhängig von den Schneeverhältnissen.

Kursinhalte: Kennenlernen, Repetieren und Erweitern des Wissens in Lawinentheorie. Anwendung im Gelände mit selbstständiger Beurteilung und Rückmeldung des Bergführers. Simulation eines Lawinenabgangs mit LVS-Suche.

Zielpublikum & Motivation

Du hast grosses Interesse an der Lawinenausbildung und möchtest selbst unabhängig auf Tour gehen oder bei AAC-Touren mitgehen können. Oder aber du warst seit Jahren nicht mehr unterwegs bzw. bist nicht mehr auf dem neusten Stand in der Lawinentheorie und -praxis. Grundsätzlich ist ein jährlicher Besuch eines Lawinenkurses sehr zu empfehlen.

Voraussetzung: Du brauchst keine Tourenerfahrung, solltest aber dein Schneesportgerät auf der Piste gut beherrschen. Eine komplette und einwandfrei funktionierende Tourenausrüstung ist Voraussetzung.

Gerne sind auch Nicht-Mitglieder willkommen, die Lust haben, in der kommenden Skitourensaison mit dem AAC Basel auf Touren mitzukommen und die Leute kennenzulernen.

Material und Ausrüstung: Die Materialliste erhältst du nach der Anmeldung. Sämtliche Ausrüstung kann in Bergsportgeschäften gemietet werden.

Kosten
Studierende 100.- , Doktorierende 150.-, Verdienende 200.-. Nichtmitglieder bezahlen 50.- zusätzlich, die im folgenden Jahr bei einem Clubbeitritt angerechnet werden. Im Preis inbegriffen sind die gesamte Planung, Führung und Ausbildung durch einen diplomierten Bergführer.
Individuelle Kosten fallen für die Hüttenübernachtung mit Halbpension und die Anreise an, sowie allfällige Tickets für Bergbahnen. Versicherung ist Sache der Teilnehmer.

Hinweis zur Ausrüstung (obligatorisch)
– Schneesportgerät (1, 2 oder 3)

1. Ski mit Tourenbindung, Skitourenschuhe, Steigfelle und Harscheisen, Ski- oder Teleskopstöcke mit Tiefschneeteller

2. Splitboard, Snowboard-Boots, Steigfelle und Harscheisen, Teleskopstöcke mit Tiefschneeteller

3. Snowboard, Snowboard-Boots, Schneeschuhe, Rucksack mit Trageriemen fürs Snowboard, Teleskopstöcke mit Tiefschneeteller)

Leihmaterial
Eine limitierte Anzahl an Lawinensets (LVS, Schaufel, Sonde) kann beim AAC Basel ausgeliehen werden.

Anmeldefrist

Die Plätze sind erfahrungsgemäss schnell ausgebucht. Mitglieder haben Vorrang bis Ende Oktober. Berücksichtigung von Nicht-Mitgliedern in Reihenfolge der Anmeldung (ab 11. Oktober).

Fragen: Bist du Dir nicht sicher, ob du die Voraussetzungen erfüllst oder hast du sonst Fragen zum Kurs? Melde dich gern bei mir.

Anmeldung an Marco: marco punkt bruni ätt gmx punkt ch mit folgenden Angaben:

  1. Bisherige Skitourenerfahrung & schon mal einen Lawinenkurs besucht?
  2. AAC-Mitglied oder Bezug zum AAC Basel
  3. HP vegetarisch?
  4. Kontaktangaben: Telefonnummer
  5. Notfallkontakt (Name und Telefonnummer)

Der AAC Basel hat keine Tourenleiter mit einer formellen Leiterausbildung oder Leiteranerkennung
Haftpflicht- und Unfallversicherung sind persönliche Sache der Teilnehmer. Mehr...