Mülibachtal (11./12. Februar 2017)

Zwei Tage lang waren wir meist alleine unterwegs auf einsamen Routen zwischen bekannten Tourenzielen im Glarnerland. Unvergesslich war auch die Übernachtung im Hotel Hefti in Engi – eine Zeitreise in die 60er Jahre.


Samstag (Schilt, Schwarzstöckli, Gufelstock)

Auf dem breiten Rücken Chüechamm Wisscham unterwegs zum Schwarzstöckli

Thomas im kurzen Fussaufstieg aufs Schwarzstöckli

Abfahrt vom Schwarzstöckli

Letzte Meter hinauf zum Gufelstock.

Adler auf dem Gufelstock

Wilde Abfahrt direkt vom Gufelstock hinunter nach Engi.


Sonntag (Sonnenhorn, Wissmeilen)

Auf der landschaftlich beeindruckenden Kammroute hinauf zum Sonnenhorn.

Rückblick ins Mülibachtal

Mit viel Vorfreude auf die Powder-Abfahrt hinauf zum Wissmeilen.

Im Gipfelhang des Wissmeilen

Auf in den Sonnenuntergang – Abfahrt in Traumpulver nach Engi!


 

Route Samstag: Mittelstafel (bei) Mollis (1583) – Schilt (2298m) – Hals (ca. 1870m) – Schwarzstöckli (2348m) – Gufelstock (2435m) – R.409c – Engi (812m)

Route Sonntag: Engi (812m) – Stäfeli – Kammroute aufs Sonnenhorn (2246m) – Gamszinggenhütte (1512m) – Wissmeilen (2481m) – Engi (812m)

Tourenlink: http://www.gps-tracks.com/m%C3%BClibachtal-skitour-E07585.html

Teilnehmende: Christoph, Claudio, Marco, Thomas

Schreibe einen Kommentar