Teilnahmebedingungen

Wichtige Hinweise – bitte genau durchlesen!

 

  • Tourenumbieter: Der AAC Basel hat keine TourenleiterInnen mit einer formellen Leiterausbildung oder Leiteranerkennung. Im Prinzip kann jedes Vereinsmitglied als Umbieter Touren anbieten. Ein Tourenumbieter muss die Tour nicht zwingend alleine planen und nicht unbedingt der Erfahrenste der Gruppe sein. Tourenumbieter mit wenig Erfahrung kommunizieren dies aber explizit in der Ausschreibung.
  • Eigenverantwortung: Teilnehmerinnen und Teilnehmer melden sich nur auf Touren an, die ihrem Niveau entsprechen. Bei Unklarheiten klären sie direkt beim Tourenumbieter ab, ob ihre Fähigkeiten (technisch und konditionell) und ihre Ausrüstung für die jeweilige Tour ausreichen. Auf der Tour wird von allen erwartet, dass sie entsprechend ihrer Fähigkeiten selber mitdenken, mitreden und mitentscheiden. Die technische Schwierigkeit wird immer mittels SAC- und AAC-Schwierigkeitsskala angegeben.
  • Versicherung: Haftpflicht- und Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmenden.
  • Durchführung: Die Durchführung der Touren ist abhängig von den Verhältnissen. Die Tourenumbieter behalten sich das Recht vor, eine Tour auch kurzfristig zu verschieben, abzusagen oder umzuplanen.
  • Tourenprogramm: Das Programm entsteht dank dem persönlichen, freiwilligen Engagement der Tourenumbieter und damit allen Mitgliedern. Es ist kein Jahresprogramm, sondern kommt oft recht kurzfristig zustande. Das Vorgehen: Tourenumbieter schreiben eine Tour aus, die im Anschluss vom Tourenverantwortlichen auf der Tourenübersicht publiziert und im Newsletter angekündigt wird.

 


FAQ

  • Ich bin (noch) nicht AAC Mitglied. Kann ich trotzdem mit euch auf Touren kommen?
    Grundsätzlich ja. Wenn dich unser Club interessiert, dann laden wir dich herzlich ein, einfach mal bei unseren Aktivitäten mitzumachen. Melde dich für unseren Newsletter an, schau dir das Programm an, melde dich für eine Tour an und komm mit uns in die Berge. Wenn es dir gefällt, kannst du einen Antrag auf Mitgliedschaft stellen.
  • Ich verpasse häufig eure Touren. Wie kann ich auf dem Laufenden bleiben?
    Da wir kein fixes Jahresprogramm haben (wie z.B. die meisten SAC Sektionen), werden Touren häufig sehr kurzfristig ausgeschrieben. Am besten, du meldest dich für unseren Newsletter an und bleibst immer am Ball.
  • Ich war noch nie auf einer Skitour, Hochtour, Kletterei, etc. Wie und wo kann ich anfangen?
    Wir organisieren immer wieder Aktivitäten speziell für Einsteiger. Ausserdem findet im Juni ein Hochtourenkurs und im Dezember ein Lawinenkurs statt. Wenn gerade nicht Passendes auf dem Programm steht, melde dich bei uns – vielleicht machen wir etwas extra für dich. Ansonsten wirf mal einen Blick aufs Programm vom Unisport, eigne dir dort die Basics an und komm danach mit uns auf Tour.
  • Ich habe keine Tourenski, Kletterfinken, Schneeschuhe, etc. . Kann ich trotzdem bei euch mitmachen?
    Klar. Das meiste Material kann man bei uns ausleihen oder im Bergsportfachgeschäft mieten. Und wenn du Glück hast, kann dir sogar jemand von uns etwas leihen. Einfach fragen.
  • Ich bin im Studium und knapp bei Kasse. Kann ich es mir leisten, bei euch mitzumachen?
    Unser jährlicher Mitgliederbeitrag ist sehr bescheiden: zur Zeit CHF 30.- für Studierende und CHF 50.- für Verdienende. Dazu kommen Kosten für Bahnbillete, Hüttenübernachtungen und dergleichen. Diese variieren stark von Tour zu Tour – die Leute, die Touren organisieren, können dir sagen, womit du etwa rechnen musst. Und wieso nicht mal auf eine Hüttenübernachtung verzichten und im Freien biwakieren?