AACB-Schwierigkeitsskala

Gerade für Einsteigerinnen und Einsteiger sind die SAC-Skalen teilweise etwas schwierig fassbar. Deswegen verwenden wir für die Bewertung der AAC Touren zusätzlich unsere AAC-Skala separat für:

  1. Kondition, und
  2. Technische Schwierigkeit, Erfahrung und Können.

Die Skala definiert auch die für eine Tour unbedingt notwenigen Voraussetzungen. Bei Unsicherheit und Fragen kann der/die TourenumbieterIn gerne frühzeitig kontaktiert werden. Je nach Tour sind Ausnahmen möglich.

 

Übersicht


Generell

 Level:

1 –

2 –

3 –

Kondition: Teilnehmer/-in (TN) ist:

– körperlich fit, aber übt besagte Sportart nicht regelmässig aus.

 

– sportlich und hat Touren von ähnlicher Länge schon gemacht.

 

– sehr sportlich,  übt die jeweilige Sportart sehr regelmässig aus.

Können und Erfahrung: Keine Vorkenntnisse notwendig. Die TN haben aber die Sportart schon einmal ausprobiert (z.B. im Unisport). Der / die AACB-Umbieter/-in leitet die TN in der Ausübung des Sports an und unterstützt auf individueller Ebene. Basiswissen vorhanden und grundlegende Kurse besucht. Erste Tourenerfahrung. Der / die Umbieter/-in leitet die Tour und kümmert sich primär um Orientierung, Tourenauswahl und Zeitplan, sowie Risikomanagment der Gruppe. Alle notwendigen Techniken müssen selbständig beherrscht werden. Der / die Umbieter/-in sieht sich als Organisator in einer Gruppe gleichberechtigter BergsteigerInnen.


Wandern

Level:

1 – 

2 – 

3 – 

Kondition: Aufstieg < 1000 Hm, Tour < 5h Aufstieg < 1500 Hm, Tour < 7h Aufstieg > 1500 Hm, Tour > 7h
Können und Erfahrung: Bergwandern T2-T3, keine besonderen Anforderungen. Alpinwandern T4-T5, Gute Trittsicherheit, auch in exponiertem Gelände. Schwieriges Alpinwandern T6, Schwindelfrei, sehr gute Trittsicherheit, seilfreies Klettern bis zum 2. Grad.


Skitouren

Level:

1 – 

2 – 

3 – 

Kondition: Aufstieg < 1000 Hm, Tour < 4h Aufstieg < 1500 Hm, Tour < 6h Aufstieg > 1500 Hm, Tour > 6h
Können und Erfahrung: Sicheres Skifahren auf allen Pisten, schon mal auf Fellen aufgestiegen. Mit Lawinenausrüstung vertraut und Lawinenkurs besucht. Sicheres Skifahren im Gelände in der im Tourenbeschrieb angegebenen Steilheit. Sichere Spitzkehre im Steilgelände. Grosse Tourenerfahrung. Sicheres und sturzfreies Skifahren in der im Tourenbeschrieb angegebenen Steilheit, auch bei schwierigen Verhältnissen (Bruchharst und schwerer Sulz). Sichere Spitzkehre im Steilgelände. Klettern mit aufgebundenen Ski bis 2. Grad.


Hochtouren

Level:

1 – 

2 – 

3 – 

Kondition: Aufstieg < 1000 Hm, Tour < 6h Aufstieg < 1500 Hm, Tour < 9h Aufstieg > 1500 Hm, Tour > 9 h
Können und Erfahrung: Solide Alpinwandererfahrung. Hochtouren-Grundkenntnisse, Klettern über Felsgrate bis 3. Grad, Erfahrung mit Pickel und Steigeisen. Grosse Tourenerfahrung, Klettern bis 4. Grad mit Bergschuhen und Steigeisen, sicheres Gehen in steilem Firn (ab 45°).


Klettern

Level:

1 – 

2 – 

3 – 

Kondition: Zustieg < 1h, Touren von 1-3 Seillängen Zustieg < 2h, Touren von 3-8 Seillängen lange Zustiege, Touren ab 8 Seillängen
Können und Erfahrung: Sicherungskurs besucht, Klettern im Nachstieg bis 4c. Kletterniveau 5a im Vorstieg, selbständiges Abseilen in abgesicherten Routen. Kletterniveau 6a im Vorstieg, Erfahrung in Mehrseillängenrouten, geübt im Umgang mit mobilen Sicherungsgeräten.


Eisklettern

Level:

1 – 

2 – 

3 – 

Kondition: Zustieg < 1h, Touren von 1 Seillänge Zustieg < 2h, 2-4 Seillängen Lange Zustiege, Touren ab 4 Seillängen
Können und Erfahrung: Sicherungskurs besucht, Klettern im Nachstieg bis 4c, sicheres Gehen mit Steigeisen. Nachstieg bis WI3, Eiskletter-Grundkenntnisse (Setzen von Eisschrauben, Abseilen Abalakov), MSL-Erfahrung (zumindest im Fels). Kletterniveau WI3-4 im Vorstieg, solide Eiskletterkenntnisse, selbstständige Beurteilung von Eisbeschaffenheit, Erfahrung in Mehrseillängenrouten im Eis.


Mountain Bike

Level:

1 – 

2 – 

3 – 

Kondition: Aufstieg < 800 Hm, Tour < 3h Aufstieg < 1300 Hm < 5h Aufstieg > 1200 Hm < 5h
Können und Erfahrung: Sicheres Fahren von Singletrails ohne besondere Schwierigkeiten (S0). Flüssige Wald- und Wiesenwege auf griffigen Naturböden oder verfestigtem Schotter. Gutes Gleichgewicht zum Fahren von S1-Trails mit einfachen Hindernissen wie Wurzeln und übersichtlichen Stufen. S2-Trails. Gewichtsverlagerungstechnik oft zwingend. Fahren auf nicht verfestigtem Untergrund mit hoher Kadenz an Hindernissen. Bis 35° Neigung.


Schneeschuhtouren

Level:

1 – 

2 – 

Kondition: Aufstieg < 800 Hm, Tour < 4h Aufstieg < 1200 Hm, Tour < 6h Aufstieg > 1200 Hm, Tour > 6h
Können und Erfahrung: Schneeschuhwanderungen ohne Steilhänge (WT1-WT2). Anspruchsvolle Schneeschuhwanderungen mit Absturz- und Lawinengefahr (WT3, WT4). Lawinenkurs besucht. Auf und Abstieg, Querungen in steilem Gelände (WT5, WT6). Alpinistische Erfahrung (Lawinen, Gletscher).