Wildstrubelüberschreitung & Daubenhorn (18./19. Februar 2017)

Nach einer gemütlichen, aber langen Anfahrt mit Tram, Zug, Postauto und Gemmi-Bahn marschieren wir gegen 13 Uhr vom Gemmipass (2269 m.ü.M.) los. Bei perfekten Bedingungen (mässige Lawinengefahr mit ca. 10-15 cm Neuschnee) und ebenso makellosem Wetter (wolkenlos und windstill) machen wir uns an den Aufstieg zum Daubenhorn (2941 m.ü.M.) Die letzten, etwas ausgesetzten Meter zum Gipfel bewältigen wir zu Fuss […]

Weiterlesen

Mülibachtal (11./12. Februar 2017)

Zwei Tage lang waren wir meist alleine unterwegs auf einsamen Routen zwischen bekannten Tourenzielen im Glarnerland. Unvergesslich war auch die Übernachtung im Hotel Hefti in Engi – eine Zeitreise in die 60er Jahre. Samstag (Schilt, Schwarzstöckli, Gufelstock) Sonntag (Sonnenhorn, Wissmeilen)   Route Samstag: Mittelstafel (bei) Mollis (1583) – Schilt (2298m) – Hals (ca. 1870m) – Schwarzstöckli (2348m) – Gufelstock (2435m) […]

Weiterlesen

Eisklettern im Schwarzwald (28. Januar 2017)

Die Kletterfreunde Todtnau bauen in kalten Wintern ehrenamtlich Wasserfälle! Dazu wird Wasser aus einem nahen Bach über eine Felsstufe umgeleitet. Oben auf der Felsstufen können problemlos Stände im Eis gebaut und teilweise an Bäumen und Stangen hintersichert werden. Nach der langen Kälteperiode vom Januar wollten uns das Kunstwerk anschauen gehen. Von Basel erreicht man in knapp 45 Minuten den Parkplatz […]

Weiterlesen

Wilde Skitourenkombi im Engelberger Aatal (21.-22. Januar 2017)

Route: http://www.gps-tracks.com/aataler-kombination-skitour-E07517.html Thomas kam mich von einer Konferenz in Emmeten abholen und so kam es dass wir den Aufstieg zum Brisenhaus via Choltal mit Stirnlampen in sternenklarer Winternacht auf uns nahmen (+1000 hm, 4 km, 3 h). Der Hüttenwart hat uns trotz der späten Stunde freundlich empfangen. Am nächsten Morgen machten wir uns an den Aufstieg zum Brisen 2404 m ü.M […]

Weiterlesen

Tourenwochenende rundum die Lidernenhütte (21./22. Januar 2017)

Technisch wenig schwierige Touren sind im AAC-Programm sehr gefragt. Die Zielgruppe für solche Touren sind Leute mit solidem Grundwissen und erster Tourenerfahrung, die aber noch wenig Erfahrung im selbstständigen Tourengehen mitbringen. So erreichten uns fürs Tourenwochenende rundum die Lidernenhütte weit mehr Anmeldungen als es freie Plätze in der Hütte gab. Dank einem guten Draht zum Hüttenwart gelang es Andreas immerhin […]

Weiterlesen

Eggbärgli (15. Januar 2017)

Steiles Eis, erschreckende Blicke in die Tiefe, luftige Passagen, und das war nur die Hinfahrt zu unserer Skitour auf dem Eggbärgli (GPS-Nutzer sollten aufpassen, die alte Bergstrasse über Elsigbach ist bestimmt nicht die kürzeste oder einfachste Route nach Achseten!) Volle 40 Minuten nach Georg und Fabrizio sind Toni und ich dank diesem Umweg endlich am Parkplatz angekommen. Bis dann war […]

Weiterlesen

Eiskletterkurs mit DAV Lörrach im Sertigtal (14. – 16. Januar 2017)

Diverse AACBler sind richtig heiss auf Eis und es gab Bestrebungen einen eigenen Eiskletterkurs zu organsisieren, der dann an terminlichen und inhaltlichen Differenzen scheiterte. Via Marco wurden Andreas, Thomas, Jessica (AACZ) und ich an den Eiskletterbasiskurs vom DAV Lörrach eingeladen, während Phil und Markus bei einer bayrischen Sektion unterkommen, die an gleichem Ort zu späterer Zeit einen Kurs durchführen wird. So […]

Weiterlesen

Mythen & Thick Mittens (07.-08. Januar 2017)

Der Winter war endlich eingetroffen und ordentliche Neuschneemengen bis in die Niederungen gefallen, leider aufgrund des milden und trockenen Dezembers bis ins Hochgebirge auf aperen Boden. Für eine gelungene Skitour galt es steiniges Gelände zu meiden und Abfahrten mit Grasunterlage zu finden. Trotz grässlichstem Wetterbericht, erheblicher Lawinengefahr im Hochgebirge und einer heterogenen Gruppe von Cracks, Schlümpfen und Schlaf(f)is ist Claudio mit einem […]

Weiterlesen

Giro di Mythen (7. Januar 2017)

Samstag 07.01.2017: Näbekenfirst und Hochstuckli Nach dem bisher eher trockenen Winter war es nun soweit für eine erste Skitour in den Voralpen mit einer Abfahrt bis in die Niederungen. Markus musste schon früh aufstehen und bestieg den Zug schon um 6:04Uhr in Basel, ich stieg 1h später in Luzern dazu. In Rothenthurm angekommen ging es bei bestem Pulverschnee mit den […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 11